Deutsch (DE-CH-AT)GreekRomână (România)French (Fr)Turkish (Turkiye)English (United Kingdom)
Home

Neuigkeiten

Populär

Startseite

Kommerzielle Nutzung von Kids2Talk?

Alle Spiele von Kids2Talk können auch in großer Zahl von Spieleherstellern produziert und vertrieben werden. Das Interesse an den Spielen ist in allen Partnerländern groß. In vielen Kindergärten fehlen Spiele und methodische Materialien, die die vorhandene Mehrsprachigkeit der Kinder aufgreifen und den Erzieherinnen Spiele an die Hand geben, um mit den Kindern über Mehrsprachigkeit zu sprechen und mit ihnen zu spielen.

Bei mehreren Spielzeugmessen wurden die Spiele von Kids2Talk gezeigt. Mehrere Hersteller zeigten Interesse an den Materialien. Die Projektpartner von Kids2Talk arbeiten zur Zeit an möglichen Formen der kommerziellen Nutzung in Form einer Lizenzabgabe für die Spiele für kommerzielle Hersteller. Ein eigener Vertrieb scheidet zur Zeit für das Konsortium aus, da die logistischen Möglichkeiten fehlen. Sinnvoll wäre dagegen die Möglichkeit, die „Kids2Talk Schatzkiste“ über eine Versandfirma bestellen zu können. Gespräche mit verschiedenen Partner und Versendern laufen.

 

Aktualisiert (Freitag, den 08. Januar 2010 um 07:58 Uhr)

 

Kids2Talk bei Spielwarenmessen

Bei den „Salzburgern Spieletagen“ wurden die Spiele von Kids2Talk 2008 und 2009 über 30.000 Besucherinnen und Besuchern gezeigt. Die Spiele konnten ausprobiert werden, die Rückmeldungen flossen direkt in die weitere Entwicklung der Spiele ein. In Nürnberg gab es bei der bekannten Spielwarenmesse kleine Vorstellungen des Projektes. Dabei wurden geeignete Hersteller von Spielwaren über die Spiele von Kids2Talk informiert. Mögliche Formen der Zusammenarbeit wurden besprochen.

In Stuttgart war Kids2Talk bei der Didacta Lernmesse mit einer Präsentation vertreten. Bei der Lerntec in Karlsruhe wurden die elektronischen Spiele von Kids2Talk vorgeführt. In Griechenland, Rumänien und Deutschland besuchten die Projektpartner mehrere Konferenzen zur Mehrsprachigkeit sowie Tagungen für pädagogische Methoden in Kindergärten und Schulen zur Förderung von Sprachbegabung bei Kleinkindern.

In Griechenland und Deutschland werden Spiele von Kids2Talk in der Zwischenzeit in staatlichen Kindergärten genutzt. In Österreich sind die Spiele in vier Kindergärten im Land Salzburg im Einsatz. In Rumänien gibt es die Spiele in Kindergärten in Bukarest und in Sibiu.

Salzburg Salzburg

Aktualisiert (Dienstag, den 12. Januar 2010 um 09:39 Uhr)

 

Befragungen in Kindergärten und Vorschulen

Im Februar 2008 werden in über 30 Vorschulen, Kindergärten, Horten und Tagesstätten mehrsprachige Kinder, Erzieherinnen und Erzieher und einige Eltern befragt, um festzustellen, welche Formen des Spielens am beliebtesten sind und wie auf spielerische Art die Lust an Sprachen für Kinder attraktiv gemacht weden kann.

Aktualisiert (Donnerstag, den 26. November 2009 um 08:37 Uhr)

 

1. Kids2Talk Partnertreffen in Stuttgart

Vom 24. bis 28. Januar 2008 trafen sich die Partner des Kids2Talk-Projektes in Stuttgart. Auf Grundlage des vorhandenen Arbeitsplanes wurden Spielideen entwickelt, die bis Juli 2008 umgesetzt werden sollen. Die Spiele orientieren sich an den Vorlieben der Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren. Die Entwicklung der Spiele berücksichtigt linguistische Grundlagen des Spracherwerbs, neueste Trends der Spielebranche sowie Besonderheiten der nationalen Bildungssysteme der Projektpartner aus Deutschland, Griechenland, Österreich und Rumänien

 

Spiel-auf-Tisch Kids2Talk at Didacta in Stuttgart

There are no translations available.

The Didacta Stuttgart, held February 19-23 2008, is on of Europe’s largest conferences and trade fairs and education and training. IEIE will present the Kids2Talk project to experts, linguistics, trainers of trainers and politicial decisions makers as well as to colleagues from multilingual educational institutions

Aktualisiert (Donnerstag, den 26. November 2009 um 08:37 Uhr)

 

Multilingualism

free counter

Nutzer Online
Wir haben 56 Gäste online